Herz der Senne

LIPPSTÄDTER WEG ALS ANLIEGERSTRAẞE
Entziehung der Widmung für den Durchgangsverkehr von Kraftfahrzeugen –
Umwidmung des Lippstädter Weges in eine Anliegerstraße
GEWERBEPARK SENNE
Vorschlag: Keine Überplanung der östliche Teilfläche durch den Bebauungsplan

ROMANTISCHES FURLBACHTAL
BEREICHSPLANUNG JÄGERGRUND UND DORFMITTE

GEHEIMTIPP EMS-ERLEBNISWEG
GEDENKSTÄTTE STALAG 326
Entwicklung des Stalag 326 zu einer Gedenkstätte mit gesamtstaatlicher Bedeutung:
– Sachstandsbericht im Stadtrat am 1. September 2020
Beschlusstext | Beschlussvorlage zum Sachstandsbericht
Entwurf „Letter Of Intent“ vom 26.08.2020
– Sachstandsbericht im Landschaftsausschuss des LWL am 26. Juni 2020
LWL will Gedenkstätte „Stalag 326“ vorantreiben – Pressemitteilung vom 26. Juni 2020
Beschlussvorlage und aktueller Zwischenbericht der Machbarkeitsstudie (PDF 32 MB)
(Fotos/Graphiken aus der Pressemitteilung des LWL: Atelier Brückner GmbH)


Herz der Senne

Stukenbrock-Senne ist ein lebendiger Ortsteil der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock und Mitte der schönen Sennelandschaft.

Mit den Emsquellen, den Naturschutzgebieten Furlbachtal und Moosheide sowie dem Sennesee bietet Stukenbrock-Senne intensive Naturerlebnisse und Erholung jenseits der Hektik des Alltags. Zahlreiche Rundwanderwege laden zur Erkundung der Sennelandschaft ein und auch mehrere Radwanderwege führen durch Stukenbrock-Senne oder starten hier.

Großer Beliebtheit erfreut sich die im Jahr 2010 eröffnete Ems-Erlebniswelt. Bereits seit mehr als 45 Jahren lockt das Safariland mit seinen exotischen Tieren und dem Vergnügungspark mit vielen Fahrgeschäften und weiteren Attraktionen Besucher in die Senne.

In den Jahren 2011 bis 2015 fand mit dem Serengeti Festival das größte Musikfestival Ostwestfalens gegenüber dem Eingang des Safariparks statt. Als „Senne-Brass“ kehrt das Festival im Juli 2022 nachträglich zum 50. Geburtstag der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock mit neuem Konzept zurück.